BP:
 

Workshop 2 - Der DQR als Treiber der Sicherung von Qualität?

Im März 2014 verabschiedete der Hauptausschuss des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) die "Empfehlung für Eckpunkte zur Struktur und Qualitätssicherung der beruflichen Fortbildung nach Berufsbildungsgesetz (BBiG) und Handwerksordnung (HwO)". Sie beinhaltet die systematische Darstellung der öffentlich-rechtlichen Fortbildungen, die zwischen drei Niveaus unterscheidet und die Grundlage für die Zuordnung zum Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) bildet. Darüber hinaus umfasst sie eine ausgearbeitete Systematik der Qualitätssicherung.

Nach einer kurzen Einführung der wesentlichen Merkmale des Deutschen Qualifikationsrahmens wurde in Workshop 2 am Beispiel der Hauptausschussempfehlung des BIBB die Frage erörtert, ob und inwieweit der DQR Impulse setzt, die das Thema Qualität und Qualitätssicherung in der beruflichen Bildung fördern.

Vorbereitend für die Diskussion in Workshop 2 hatten die an der Entwicklung der genannten Empfehlung beteiligten Sozialpartner die Gelegenheit, ihre Standpunkte darzulegen. Daran anknüpfend wurden mögliche Entwicklungsperspektiven für die Zukunft dargestellt und diskutiert.

Irmgard Frank, BIBB
Irmgard Frank, BIBB
Heiko Weber, f-bb
Heiko Weber, f-bb
Dr. Volker Born, ZDH
Dr. Volker Born, ZDH
Thomas Ressel, IG Metall Vorstand
Thomas Ressel, IG Metall Vorstand
Workshop 2 - Teilnehmer/innen
Workshop 2 - Teilnehmer/innen
Workshop 2
Workshop 2
Ergebnisse Workshop 2
Ergebnisse Workshop 2