DEQA-VET: Workshop 3 - Regionale Qualitätsinitiativen und -netzwerke

Workshop 3 - Regionale Qualitätsinitiativen und -netzwerke

Die sächsische Landesinitiative QEK/Das Q2E-Länderforum

Das QEK-Tool (Qualität-Erträge-Kosten) wurde von dem Institut für Berufsbildungsforschung (i:BB) der Universität Bremen entwickelt. Es bietet die Möglichkeit, anhand einer Selbstevaluation der Ausbildungsstrukturen und unter Berücksichtigung weiterer Daten, eine Aussage zur Qualität und Rentabilität einer Ausbildung im Betrieb zu erhalten. In einer landesweiten Initiative wurde das QEK-Tool bis Mitte 2014 (u.a. von der Handwerkskammer Dresden in Kooperation mit der Forschungsgruppe Berufsbildungsforschung) für Unternehmen in Sachsen zur Verfügung gestellt betreut und die Ergebnisse ausgewertet.

Q2E (Qualität durch Evaluation und Entwicklung) ist ein Orientierungsmodell für den Aufbau eines ganzheitlichen Qualitätsmanagements an Schulen und anderen Bildungsinstitutionen. Das zentrale Anliegen von Q2E ist es, die Schulen beim Aufbau und bei der Umsetzung eines schulinternen Qualitätsmanagements durch die praxisnahe Beschreibung von Instrumenten, Verfahren, Problemlösungen usw. zu unterstützen.
Das Q2E-Länderforum besteht aus Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Praxis der teilnehmenden Bundesländer und findet zweimal im Jahr statt.

Dr. Lehmpfuhl
Dr. Uwe Lehmpfuhl, BIBB
Fotograf: Max Malsch

Herfort
Karl-Heinz Herfort, HWK Dresden
Martin
Christian Martin, Universtät Kassel
Workshop 3 - Teilnehmer/innen
Workshop 3 - Teilnehmer/innen
DEQA-VET Jahrestagung 2014 - Workshop 3 Ergebnisse
Ergebnisse Workshop 3

Dokumente