DEQA-VET: Side Event - Offener Runder Tisch

Side Event - Offener Runder Tisch

Qualitätssicherung vor dem Hintergrund der Reform in der beruflichen Bildung in China (am Beispiel des UQB-Projektes)

In Kooperation mit der Zentralstelle für internationale Bildungskooperation (GOVET) im BIBB

Die chinesische Regierung setzt in einer neuen Strategie zur Berufsbildung auf eine schnellere Gangart bei der Einführung von dualisierten Strukturen. Hierbei sollen Investitionen in den Aufbau von Schulen und in die Weiterbildung von Lehrpersonal effektiver eingesetzt werden. So rücken Qualität und Nachhaltigkeit in der beruflichen Bildung in den Mittelpunkt chinesischer Bildungspolitik, aber auch von nationalen wie internationalen Unternehmen, die in China produzieren oder Dienstleistungen anbieten.

Professor Zhiqun Zhao von der Beijing Normal University (BNU) und Lehrstuhlinhaber für Vocational Education ist ein aufmerksamer Beobachter der Kooperation zwischen Deutschland und China. Er beschäftigt sich u.a. mit dem Aufbau von Qualitätssicherungssystemen. Am Beispiel des vom Institut für Berufs- und Erwachsenenbildung initiierten Projekts "Untersuchung zum Qualitätssicherungssystem der modernen Berufsbildung" (UQB) erläuterte er im Rahmen des Side Events die Potenziale und Herausforderungen internationaler Zusammenarbeit.

Zhiqun Zhao
Prof. Dr. phil. Zhiqun Zhao, Beijing Normal University
Fotograf: Max Malsch

Kress
Dr. Hannelore Kress, GOVET/BIBB
Side Event - Offener Runder Tisch
Side Event - Teilnehmer/innen

Dokumente