DEQA-VET: Qualitätssicherung in der vollzeitschulischen Berufsbildung

Qualitätssicherung in der vollzeitschulischen Berufsbildung

Vollzeitschulische Berufsbildung (Berufsfachschulen und Schulen des Gesundheitswesens) unterliegt der Länderhoheit. Innerhalb der Länder ist der Entwicklungsstand der Qualitätssicherung unterschiedlich, die Maßnahmen der Qualitätssicherung sind vielfältig (z.B. Initiativen einzelner Schulen in Eigenregie; Modellversuche/Wettbewerbe; landesweit oder länderübergreifend vereinbarte Vorhaben):

  • Qualitätssicherung ist in der Schulgesetzgebung aller 16 Länder verankert
  • Länder haben teilweise eigene Qualitätsagenturen /Qualitätsrahmen
  • Angewandt werden insbesondere Qualitätssicherungssysteme in Anlehnung an Q2E, EFQM oder ISO (diese erfüllen   hinsichtlich des Qualitätszyklus die Anforderungen des EQAVET-Prozesses)
  • Teilweise werden Verfahren der internen/externen Evaluation durchgeführt
  • Eine Bildungsberichterstattung ist vorgesehen

Bereiche:

  • Berufsfachschulen für u.a. Assistenzberufe (Wirtschaft, Kaufmännischer Bereich, Technik, Fremdsprachen), Grafikdesign, Pflegeberufe, Erzieherinnen und Erzieher u.a.
  • Gesundheitswesen: Kinder-, Kranken- und Altenpflege, Physiotherapie, Ergotherapie u.a.

Stand: 09/2012