DVWO - Dachverband der Weiterbildungsorganisationen

Wer ist der DVWO

Der DVWO hat das Ziel, die Qualität des Lehrens und Lernens in der beruflichen Weiterbildung zu verbessern, die Transparenz für die Verbraucher zu erhöhen sowie übersichtliche Berufs- und Qualifizierungskriterien für Weiterbildende und abgestimmte Qualitätskriterien für die Weiterbildungsarbeit zu entwickeln.

Der Dachverband der Weiterbildungsorganisationen e.V. (DVWO) wurde im Jahr 2002 als standes-politische Vertretung für die beruflichen Interessen der Weiterbildenden gegründet und  ist ein Zusammenschluss von derzeit 13 Weiterbildungsorganisationen, die rund 13.000 Mitglieder  vertreten. Mitglieder sind überwiegend Trainer /Weiterbildner/innen die als selbstständige Einzelunternehmer in der täglichen Praxis der Weiterbildung stehen.

DVWO Mitgliedschaften

Der DVWO ist Mitglied im Europäischen Weiterbildungsverband ETDF – European Training and Development Federation.
Der ETDF wurde im Jahr 1996 gegründet und umfasst heute dreizehn Verbände in zehn europäischen Staaten mit mehr als 150.000 Erwachsenenbildnern. Weitere Informationen zum ETDF siehe unter http://www.etdf-fefd.eu

DVWO Selbstverständnis

(1) Standes-Politische Vertretung der Weiterbildenden
Der DVWO Dachverband der Weiterbildungsorganisationen e.V. ist ein Zusammenschluss von Weiterbildungsorganisationen. Die Mitglieder sind zum großen Teil Weiterbildner, die als selbständige Einzelunternehmer oder als angestellte Weiterbildende in der täglichen Praxis der Weiterbildung aktiv sind. Der DVWO ist die kompetente Vertretung für die beruflichen Interessen der Weiterbildenden.

(2) Interessenvertretung für berufliche Bedingungen der Weiterbildenden
Der DVWO vereint rund achtzig Prozent der organisierten Weiterbildenden und nimmt - im Dialog mit Wirtschaft, Politik und Wissenschaft - die Mitsprache bei der politischen Willensbildung für Weiterbildungsthemen wahr. Zentrale Aufgabe des Dachverbandes ist es, die Entwicklungen und berufsentscheidende Bedingungen der Weiterbildenden mitzugestalten.

(3) Europäische Ausrichtung
Die Mitglieder des DVWO fördern die Entwicklung der beruflichen Weiterbildung in Anlehnung an die bildungspolitischen Ziele der Europäischen Kommission: Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit verbunden mit der Förderung der Eigenverantwortlichkeit der Menschen, Entwicklung des Unternehmergeistes, Förderung der Anpassungsfähigkeit der Unternehmen und ihrer Beschäftigten, Förderung der Chancengleichheit von Frauen und Männern. Diese Ziele betreffen grundlegend die Entwicklung der Weiterbildung und die Aufgabenbereiche der Weiterbildenden. Hier trägt der Dachverband zu einem zukunftsorientierten Fortschritt im Interesse seiner Mitglieder bei.

(4) Struktur und Transparenz
Der Dachverband der Weiterbildungsorganisationen hat das Ziel, die Qualität der beruflichen Weiterbildung zu verbessern und die Transparenz für die Verbraucher zu erhöhen sowie übersichtliche Berufs- und Qualifizierungskriterien für Weiterbildende und abgestimmte Qualitätskriterien für die Weiterbildungsarbeit zu entwickeln.

(5) Selbstverpflichtung der Mitglieder durch Werte-Kodex

Die Mitglieder des DVWO anerkennen den Berufskodex der Weiterbildung des "Forum Werteorientierung in der Weiterbildung e.V." und verpflichten sich, danach zu arbeiten.
 

 

 

 


 


© DVWO
 
beauftragt vom durchgeführt vom