DEQA-VET: DEQA-VET Auftakt

Qualitätssicherung in der beruflichen Bildung in Deutschland
Dienstag, den 22. September 2009
Bundesinstitut für Berufsbildung, Bonn

Status Quo

Während der „Qualität” der Berufsausbildung immer schon eine hohe bildungspolitische Priorität eingeräumt wurde, besteht hinsichtlich der Frage mit welchen Verfahren und Instrumenten die angestrebte Ausbildungsqualität und der Ausbildungsprozess gesichert und weiterentwickelt werden, kein einheitliches Verständnis. Aktuellen Studien und Untersuchungen zur Qualität und Qualitätssicherung belegen, dass es hinsichtlich der Festlegung von Qualitätskriterien keine Standards gibt. Vielfältig werden das Bestehen der Prüfung und die Abschlussnote als Qualitätsindikatoren angesehen. Darüber hinaus haben zahlreiche Unternehmen bereits ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt, das zu einer kontinuierlichen Überprüfung und Verbesserung des Ausbildungsprozesses beitragen soll. Es ist in den vergangenen Jahren eine insgesamt vielfältige, experimentierfreudige Szene entstanden, die jedoch für Nutzer und Beteiligte nur schwer durchschaubar ist.

Intensivierung des Erfahrungsaustauschs

Auch wenn Qualität keine statische Größe ist und fortlaufenden Entwicklungen unterliegt, ist es die Aufgabe der Politik ebenso wie aller Berufsbildungsakteure, Transparenz herzustellen und ein gemeinsames Verständnis hinsichtlich der Nutzung von Qualitätsindikatoren zu schaffen. Nur auf der Basis gegenseitigen Vertrauens können Anerkennung und Durchlässigkeit zwischen den Bildungssystemen realisiert werden. Die im Mai 2009 vom Europäischen Parlament und Rat verabschiedete Empfehlung für die Entwicklung eines gemeinsamen Referenzrahmens für die Qualitätssicherung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung soll die Mitgliedstaaten bei der Umsetzung ihrer Qualitätssicherungs- und -entwicklungssysteme unterstützen. Das BMBF will diese Initiative nutzen, den Erfahrungsaustausch auf europäischer aber auch auf nationaler Ebene zu intensivieren und bestehende Ansätze in Richtung einer nationalen Strategie der Qualitätssicherung weiterzuentwickeln.

DEQA-VET - Die Auftaktveranstaltung

Mit der Auftaktveranstaltung soll die nationale Referenzstelle in der Fachöffentlichkeit bekannt gemacht werden. Des weiteren soll die Veranstaltung dazu dienen, den Akteuren der Berufsbildung an der Basis (Ausbilder, Qualitätsbeauftragte, Kammern, Berufsschulen, Weiterbildungsanbieter, Landesausschüsse für Berufsbildung etc.) die Gelegenheit zu geben, sich über die aktuellen Herausforderungen bei der Qualitätssicherung auszutauschen und den „Mehrwert” von DEQA-VET i.S. der o.g. Aufgabenstellung für die jeweilige Zielgruppe zu identifizieren.

 

© Rainer Sturm/pixelio.de

 
beauftragt vom durchgeführt vom