2016/3 - Newsletter

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Die 4. DEQA-VET Regionaltagung steht bevor - am 24. November 2016 findet sie unter dem Titel "Zukunftsfähigkeit der dualen Berufsausbildung sichern: Noch mehr Ausbildungsqualität und -attraktivität erreichen!" mit und in der Handwerkskammer Hannover statt. Zu der Veranstaltung können Sie sich ab sofort online anmelden. Über dieses und andere Themen rund um das Thema "Qualitätssicherung in der beruflichen Bildung" informiert Sie die heutige Ausgabe des DEQA-VET Newsletters in den Rubriken

Es grüßt Sie herzlich Ihr DEQA-VET Redaktionsteam

DEQA-VET vor Ort

4. DEQA-VET Regionaltagung - Jetzt anmelden!

Wie lässt sich die Zukunftsfähigkeit der dualen Berufsausbildung sichern? Was muss passieren, damit das duale Ausbildungssystem funktionsfähig und attraktiv für die junge Generation bleibt? Wie können Betriebe noch mehr Ausbildungsqualität und –attraktivität erreichen, um Lehrlinge zu finden und zu halten? Was können auch kleinere Betriebe tun, damit Ausbildung trotz intensiven Tagesgeschäfts stetig besser funktioniert?

Antworten auf diese Fragen wollen wir gemeinsam mit Ihnen auf der DEQA-VET Regionaltagung zum Thema "Zukunftsfähigkeit der dualen Berufsausbildung sichern: Noch mehr Ausbildungsqualität und -attraktivität erreichen" in der Handwerkskammer Hannover diskutieren.

Neben einem Impulsreferat zum Thema "Gute Ausbildung durch kontinuierliche innerbetriebliche Organisationsentwicklung" und der Podiumsdiskussion "Beschwerdemanagement  in betrieblichen Konfliktsituationen", können Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich in zwei verschiedenen Foren über "gute Ausbildung und Kundengeschäft" sowie über die Herausforderungen des Berufsschulunterrichts austauschen.

Dass das Handwerk bei der Nachwuchswerbung weiter in die Offensive geht, zeigt das Projekt "Prima AusbildungsQualität im Handwerk" der Handwerkskammer Hannover, bei dem mittels eines mehrstufigen Verfahrens die Qualität der Ausbildung in Handwerksbetrieben geprüft und bewertet wird. In diesem Jahr sind es wieder einige Handwerksbetriebe, die im Rahmen der Veranstaltung mit der Auszeichnung "primAQ“ für ihre prima Ausbildungsqualität gewürdigt werden.
Link zur Anmeldung

Aktuelles

Neue INQA-Potenzialanalyse Betriebliche Bildung

Am 18. Oktober 2016 erscheint ein Selbstbewertungs-Check, der kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei unterstützt, die vorhandene Aus- und Weiterbildung zu überprüfen und zu verbessern.  Die Potenzialanalyse kann als kostenfreie Broschüre und Online-Version bezogen werden und enthält zusätzliche Praxishilfen. Sie wurde von der "Offensive Mittelstand - Gut für Deutschland" sowie der "Offensive Gutes Bauen" unter dem Dach der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) gemeinsam mit allen Partnern entwickelt. Mit eingeflossen in den Entwicklungsprozess sind die Ergebnisse und Praxishilfen aus dem BIBB-Modellprogramm "Qualitätsentwicklung und -sicherung in der betrieblichen Berufsausbildung" (2010-2013).
Link zum Selbstbewertungs-Check

Good Practice: StartApp

Als KMU erfolgreich Auszubildende finden und als Fachkräfte binden - wie das geht, zeigt das Projekt "Ausbildung am Start" (StartApp). Das über das EU-Programm ERASMUS+ geförderte Projekt entwickelte unter der Leitung der k.o.s GmbH Berlin ein Handbuch "Auszubildende finden und binden". Es beschreibt fast 50 Instrumente der Auszubildenden-Rekrutierung und gibt viele wertvolle Tipps für den Einsatz in der betrieblichen Praxis. Das StartApp Azubi-Rekrutierungsmodell wurde von CEDEFOP als "good practice" ausgezeichnet.
Ausführliche Informationen zu StartApp

Chance Beruf - BMBF-Broschüre erschienen

Die Imagebroschüre "Aus- und Weiterbildung fördern - Programme und Initiativen für eine starke berufliche Bildung" stellt 24 Programme, Initiativen und Projekte vor, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in der laufenden Legislaturperiode unter dem Dach "Chance Beruf" gebündelt hat. DEQA-VET ist mit einem Beitrag in der Rubrik "Internationale Öffnung der deutschen Berufsbildung" vertreten.
Link zur Broschüre

Neues BIBB-Portal geht online - www.überaus.de

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) führt mit der Fachstelle "Überaus" Informationsangebote zu den Übergängen von der Schule in Ausbildung und Beruf zusammen. In einem geschlossenen Mitgliedsbereich steht eine digitale Kommunikations- und Arbeitsplattform für Fachkräfte bereit, die am Übergang Schule – Beruf tätig sind. Die Fachstelle nimmt thematisch die Handlungsfelder von der Berufsorientierung über die Begleitung der Ausbildung bis hin zur beruflichen Integration in den Blick. Sie informiert, berät und vernetzt Fachkräfte und Akteure aus Politik, Wissenschaft und Praxis.
BIBB-Portal Überaus

 

Aus Europa

European Vocational Skills Week - Europäische Woche der Berufsbildung

Die "European Vocational Skills Week" wird vom  5. bis 9. Dezember 2016 mit zahlreichen Veranstaltungen in Brüssel und beteiligten europäischen Ländern stattfinden. Informieren Sie sich auf der Webseite der Europäischen Kommission über Aktivitäten in Ihrer Region - diese Informationen liegen nur in englischer Sprache vor. Hier gibt es neben einer interaktiven Karte auch einen Video-Clip. Informationen zum Veranstaltungsformat finden Sie auch im BIBB-Portal Überaus in deutscher Sprache.
Ausführliche Informationen der EU-Kommission
 

OECD Bildung auf einen Blick 2016

Die jährlich erscheinende Veröffentlichung der OECD "Education at a Glance/Bildung auf einen Blick" beleuchtet bildungspolitische Fragen aus einer internationalen Perspektive und bietet mit ihren Ergebnissen eine wichtige Orientierungshilfe bei der Entwicklung von Reformstrategien.
Das Dossier des Onlinemagazins Bildung + Innovation enthält Dokumente, Stellungnahmen, Pressemitteilungen sowie Presse-, Rundfunk- und Fernsehbeiträge zum OECD-Bildungsbericht 2016.
Dossier zum Bericht bei Bildung + Innovation

Apprenticeship Toolbox - Online Werkzeugkasten zu dualen Ausbildungsansätzen

Die Ansätze dualer Ausbildung in Europa sind sehr vielfältig - die unter dänischer Leitung entwickelte Toolbox in englischer Sprache bietet nun die Möglichkeit die Systeme miteinander zu vergleichen. Das Online Instrument bietet auch einen Länderzugang, der es ermöglicht sich über die jeweiligen nationalen Rahmenbedingungen des Berufsbildungssystems zu informieren. Adressaten des Instruments sind in erster Linie Entscheidungsträger in EU-Mitgliedstaaten, die das Berufsbildungssystem ihres Landes reformieren und duale Strukturen einführen wollen.
Zur Website
 

ECVET Siegel - Qualität in der Auslandsmobilität

Das ECVET Siegel ist eine Auszeichnung mit der Bildungseinrichtungen, die Auslandsaufenthalte organisieren, öffentlichkeitswirksam zeigen können, dass sie ECVET-Prinzipien und ECVET-Instrumente zur Qualitätssicherung von Mobilitätsmaßnahmen anwenden. Nun hat die NA beim BIBB zum zweiten Mal Einrichtungen mit dem ECVET Siegel prämiert.
Link zur Verleihung des ECVET Siegels

 

Aus den Ländern

Weiterentwicklung von QmbS Bayern

Im Sommer 2017 endet mit der 7. Staffel die Einführungsphase von QmbS an bayerischen Schulen, dessen Leitgedanke "Qualität durch mehr Eigenverantwortung" ist. Das Staatsministerium hat ein QmbS-Folgeprojekt initiiert, für das sich die QmbS-Schulen bewerben können. Das Weiterentwicklungskonzept zielt darauf ab, das Unterstützungssystem für die Schulen durch die Beratungsmöglichkeiten zu sichern und regional bei der Schulaufsicht zu verankern. Bewerbungsschluss ist der 15. November 2016.
Ausführliche Informationen zu QmbS

Orientierungsrahmen Schulqualität Brandenburg

Der "Orientierungsrahmen Schulqualität" offeriert allen Schulen im Land Brandenburg ein Handlungskonzept zum komplexen Thema "Schulqualität". Er bietet den Schulen die Möglichkeit, die eigene Situation mittels 24 Qualitätsmerkmalen in 6 Qualitätsbereichen dem nachzugehen, was bisher erreicht wurde und wo sich die Schule verbessern kann. Dabei können die Ausprägungen einzelner Aspekte von Schulqualität unterschiedlich sein. Seit Juni 2016 liegt der Orientierungsrahmen in seiner 3. überarbeiteten Auflage vor.
Orientierungsrahmen Schulqualität BB

Hamburg: Informationen zu AZAV-Zulassung der Berufsbildenden Schulen

Die nachfolgenden Erläuterungen der HIBB-Zentrale zur AZAV-Zulassung (Stand: September 2016) sollen die Schulen über den derzeitigen Stand und die weitere Vorgehensweise für die Aufrechterhaltung der AZAV-Zulassung informieren.
AZAV Hamburg

Aktueller Prüfauftrag BBS der Schulinspektion Niedersachsen

Ziel des 4. Prüfauftrags BBS der Schulinspektion (Februar 2016 - August 2018) ist es, eine nachhaltig angelegte Qualitätsentwicklung zu evaluieren, eine Basis für die Einbeziehung der Inspektionsergebnisse in interne und externe Zielvereinbarungsgespräche zu liefern und Maßnahmen zur Begleitung und Unterstützung der Qualitätsverbesserung zu ermöglichen.
Ausführliche Informationen

 

Termine

Ausbildung mit Qualität - Neue Perspektiven für das Hotel- und Gaststättengewerbe

2. November 2016 in Berlin
mehr

ZWH-Bildungskonferenz

3./4. November 2016 in Düsseldorf
mehr

Ausbildungskonferenz 2016 - Vielfalt erleben, Vielfalt gestalten, von Vielfalt profitieren
Chancen für die berufliche Bildung

21. November 2016 in Augsburg
mehr

4. DEQA-VET Regionaltagung - Mehr Ausbildungsqualität im Handwerk

24. November 2016 in Hannover
mehr

8. Qualitätsnetzwerk-Konferenz: Zahlen, Daten, Fakten

5. Dezember 2016 in Wien
mehr

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie im DEQA-VET Veranstaltungskalender, der in Kooperation mit dem Deutschen Bildungsserver erstellt wird. Mit Hilfe des Formulars "Veranstaltungen eintragen" können Sie uns interessante Veranstaltungen zum Themenbereich melden.

Redaktion: Michaela Achenbach - Kontakt: achenbach@dipf.de