Ausgabe 2012/1

Liebe Leserin, lieber Leser,

heute erreicht Sie die erste Ausgabe des DEQA-VET-Newsletters in 2012.
In den Rubriken
Aktuelles/Aktuelles aus den Ländern
Termine
Dokumentationen
Publikationen
finden Sie - wie gewohnt - Neuigkeiten und Wissenswertes.

Aktuelles

Neue Arbeitsmittel auf der Website von DEQA-VET

Welches Bundesland nutzt welches Qualitätssicherungs-System in seinen Berufsschulen? Auf einer neuen DEQA-VET-Länderkarte können Sie sich einen schnellen Überblick hinsichtlich dieser Frage verschaffen. Eine zweite Karte darunter informiert über das Thema "Qualitätssicherung in den Volkshochschulen".

Darüber hinaus haben wir ein weiteres Arbeitsmittel eingestellt: Es handelt sich um die DEQA-VET-Übersichtstabelle "Rechtliche Rahmenbedingungen auf Länderebene". Sie beinhaltet eine Auflistung der in den 16 verschiedenen Ländern geltenden Normen und Bestimmungen zum Thema Qualitätssicherung und -entwicklung. Außerdem enthält sie sämtliche Links zu den in den meisten Bundesländern existierenden mit Qualitätssicherung befassten Instituten.

Sie möchten sich noch eingehender mit dem Thema befassen - dann schauen Sie doch auf die entsprechenden Länderseiten auf unserer Website. Dort finden Sie einen kurzen Abstract über die rechtlichen Grundlagen des jeweiligen Bundeslandes und Auszüge aus den Schulgesetzen und anderen juristischen Texten.


Resümee der DEQA-VET-Fachtagung: Deutschland erfüllt im Wesentlichen die Europäischen Qualitätsanforderungen an das Berufsbildungssystem

Unter dem Titel "Qualitätssicherung in der betrieblichen Bildung - Impuls für die Zukunft" diskutierten am 26. Oktober 2011 auf der DEQA-VET-Tagung ca. 100 Expertinnen und Experten in Bonn die Frage, inwieweit das deutsche Berufsbildungssystem den europäischen Qualitäts-Richtlinien entspricht. Die Mehrheit der Anwesenden vertrat den Standpunkt, dass Deutschland auf einem guten Weg sei, denn die europäischen Qualitätsanforderungen würden im Wesentlichen erfüllt. Zum Teil kontrovers verliefen dagegen die Debatten darüber, wie bestehende Lücken in Zukunft minimiert werden könnten. Eine ausführliche Dokumentation der Tagung (teilweise incl. Audio-Mitschnitte) ist auf der DEQA-VET-Website eingestellt.
Dokumentation DEQA-VET-Fachtagung

2012: www. deqa-vet goes English

ENIQAB macht den Anfang: Ab sofort besteht die Möglichkeit, sich über das Modellversuchsprojekt auch auf Englisch zu informieren. Über eine Umschaltmöglichkeit rechts oben können User auf der jeweiligen Seite zwischen den beiden Sprachen Deutsch und Englisch wählen.
Für 2012 ist eine schrittweise Übersetzung ins Englische der nahezu kompletten DEQA-VET-Website geplant. Nach Abschluss der dafür nötigen Vorbereitungen beabsichtigen wir, neue Texte in beiden Sprachen parallel einzustellen.
ENIQAB

Aktuelles aus den Ländern

Sachsen: Landesinitiative stellt Rentabilitäts-Check für Ausbildungsplätze zur Verfügung

Das sogenannte QEK-Tool (Qualität - Ertrag - Kosten) ist wesentlicher Bestandteil der Landesinitiative zur "Steigerung der Attraktivität, Qualität und Rentabilität der dualen Berufsausbildung in Sachsen". Unternehmen können mit diesem online zur Verfügung gestellten Evaluierungsinstrument die Rentabilität ihrer Ausbildung ermitteln.
Weitere Informationen sind auf unserer Website eingestellt:
QEK

Saarland: Porträt der Verbundausbildung Untere Saar e.V.

Die Verbundausbildung Untere Saar e.V. (VAUS) setzt sich für die Integration von Jugendlichen in die Berufswelt ein. Dabei verfolgt sie die Idee, Schulabgänger von Beginn an in Betrieben praktische Erfahrungen sammeln zu lassen - und nicht in überbetrieblichen Werkstätten. Lesen Sie hier den Beitrag auf der DEQA-VET-Website.
VAUS

Termine

Besuchen Sie DEQA-VET auf der Didacta 2012

In diesem Jahr präsentieren sich auf der Didacta in Hannover über 700 Aussteller mit aktuellen Produkten, Trends und neuen bildungspolitischen Ansätzen. DEQA-VET finden Sie auf Europas größter Bildungsmesse in der Zeit vom  14.-18. Februar in Halle 15, Stand E 30. Wir freuen uns auf Sie!
Didacta 2012

Save the date

Am 13-14. September 2012 wird die nächste DEQA-VET-Jahrestagung in Bonn stattfinden. Bitte halten Sie sich den Termin frei - nähere Informationen zum Programm und Veranstaltungsort werden folgen.

Dokumentationen

2. EQAVET-Sektorseminar

Am 8. und 9. Dezember 2011 fand das 2. EQAVET-Sektorseminar zum Thema Tourismus und Gaststättengewerbe in der Hotelfachschule WIHOGA in Dortmund statt. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung vom BIBB (Abteilung 3.2. Qualitätssicherung und -entwicklung/Fernlernen/Bildungspersonal/DEQA-VET). Die ca. 40 Teilnehmer diskutierten den Stand der Qualitätssicherung in der branchenbezogenenen Berufsbildung.
Dokumentation 2. EQAVET-Sektorseminar
 

6. BIBB-Kongress zum Thema "Kompetenzen entwickeln - Chancen eröffnen"

"Ausbildung ist heutzutage kein starres Gleis, auf dem der Wagen schnurgerade zum Ziel rollt", das stellte Bundespräsident Christian Wulff in seiner Eröffnungsrede des 6. BIBB-Berufsbildungskongress einführend fest. Vielmehr seien die Möglichkeiten, in Deutschland einen Beruf zu erlernen und sich in diesem zu entwickeln, noch nie so vielfältig gewesen wie heute. Wer nicht die Möglichkeit hatte, den Kongress am 19. und 20. September in Berlin zu besuchen, kann neben der Rede des Bundespräsidenten auch alle weiteren Beiträge auf der BIBB-Website nachlesen. Etwa 1.200 Expertinnen und Experten der beruflichen Bildung hatten sich getroffen, um sich unter dem Motto "Kompetenzen entwickeln - Chancen eröffnen" über aktuelle Fragen und Trends der beruflichen Bildung auszutauschen.
Dokumentation des 6. BIBB-Kongresses

Publikationen

Wie entstehen Ausbildungsberufe?

Die neue Broschüre "Ausbildungsordnungen und wie sie entstehen" informiert in verständlicher Sprache über das sogenannte Ordnungsverfahren. Dieses regelt in Deutschland, was Auszubildende in den rund 350 dualen Ausbildungsberufen lernen müssen, um fit für den Arbeitsmarkt zu sein. Das geht nicht ohne eine regelmäßige Anpassung der Lerninhalte an die technischen Entwicklungen der Wirtschaft. Wie dieser Prozess abläuft und wer alles daran beteiligt ist, lässt sich nun auch in einer englischen Version der mittlerweile in 5. Auflage erscheinenden Broschüre nachlesen.
Ausbildungsordnungen und wie sie entstehen
Vocational Training Regulations and the Process Behind Them


 
beauftragt vom durchgeführt vom